Museum der Kulturen Basel

mustergültig. Globale Spuren in der lokalen Ikat-Mode

21.10.2016 - 26.03.2017

Ikat ist eine faszinierende Technologie und Kunstform, um komplexe Muster auf handgewobenen Textilien zu kreieren. Meisterweberinnen in Ostindonesien und Timor-Leste verarbeiten in ihren lokalen Mustern seit jeher auf fesselnde Weise fremde Einflüsse. Damit beteiligen sie sich aktiv an Globalisierungsprozessen, Modernität und Mode, und ihre Tücher erhalten eine bezaubernde Wirkmächtigkeit. Ergänzt wird die Ausstellung mit zeitgenössischen Umsetzungen der Künstler Ito Joyoatmojo und Susi Kramer.

< zurück

Neue und alte Ikat-Muster aus Ostindonesien, © MKB
Neue und alte Ikat-Muster aus Ostindonesien, © MKB